Startschuss zur Nischenseiten-Challenge 2016

jogi Nischenseiten-Challenge 2016 , ,

Der Startschuss zur diesjährigen Nischenseiten-Challenge ist gefallen und somit beginnt nun auch die Arbeit für die zukünftige Nischenseite. Bereits vor der Challenge habe ich mir erste Gedanken über mein Thema gemacht. Dieses Thema werde ich in dieser ersten Woche noch einmal konkret analysieren und validieren.

Werbung
Wichtig bei der Findung meiner Nische ist, dass sie nicht allzu stark an eine Saison gebunden ist. Somit muss die Nischenseite nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt fertig sein. Für meine erste Nischenseite möchte ich so viel wie möglich selbst übernehmen, dass heißt vor allem, dass ich meine Texte alleine schreiben möchte. Weiter möchte ich schauen, ob es zunächst möglich ist, nur mit kostenlosen Mitteln, eine für meine Ansprüche erfolgreiche Nischenseite aufzubauen.

Da ich bis jetzt noch keine Nischenseite erstellt habe, werde ich mich bei der Vorgehensweise sehr stark an die Vorgaben von Peer Wandiger (Zeitplan für die Nischenseiten-Challenge 2016) halten.

Thema für meine Nischenseite finden

1. Die Themenfindung

Zunächst mache ich mir Gedanken, mit welchem Haupt-Keyword ich ins Rennen gehen möchte. Es sollte schon ein Bereich sein, der eine nicht allzu große Konkurrenz, aber trotzdem ein relativ hohes Suchvolumen hat. Dafür erstelle ich mir erstmal eine Liste mit allen Begriffen, zu denen ich mir vorstellen kann, eine Nischenseite aufzubauen.

Wichtig bei der Themenfindung finde ich auch, dass das Thema leicht erweiterbar ist. Also das sich der Inhalt der Seite nicht nur auf das eigentliche Haupt-Keyword bezieht, sondern möglicherweise auch auf Zubehör, der zum Haupt-Keyword passt. Weiterführende Informationen zur Nische sind für Besucher ein sehr guter Mehrwert.

2. Das Suchvolumen herausfinden

Um zu erfahren, wie hoch das jeweilige Suchvolumen meines Themas ist, verwende ich zunächst den Keyword-Planer von Google Adwords. Mit dem Tool kann sehr schnell und einfach das Suchvolumen zu einem oder mehreren Keywords herausgefunden werden. Außerdem kann das Tool auch passende Keyword-Phrasen mit den zugehörigen Suchvolumina zur Verfügung stellen.

Suchvolumen ermitteln mit dem Google Keyword Planer

3. Die Trend-Analyse

Mit Hilfe von Google Trends lässt sich schnell und einfach der Trend des jeweiligen Haupt-Keywords oder der Suchphrase ausgeben. Anhand des Ergebnisses ist es möglich zu sehen, ob sich der Aufwand zur Erstellung einer Nischenseite zu dem Haupt-Keyword überhaupt lohnt.

Trend-Analyse mit Google Trends

4. Die Konkurrenz-Analyse

Neben einem guten Suchvolumen und einem guten Trendverlauf, ist es natürlich wichtig, dass die Konkurrenz in der Nische nicht sehr groß oder eher im Mittelmaß ist. So kann mit durchschnittlichem Aufwand eine gute Platzierung bei Google erreicht werden, die sogar für die Top10 reicht.

Für die Konkurrenz-Analyse nutze ich das Tool Market Samurai. Das Tool liefert eine erste Auswertung der bei Google in den Top10 gerankten Seiten zum angefragten Keyword. Viel grün bedeutet, dass die Konkurrenz nicht sehr groß ist. Gelb ist noch machbar, aber bei rot ist die Konkurrenz für den Aufbau einer Nischenseite zu groß und erfordert viel Arbeit.

Konkurrenz-Analyse mit Market Samurai

5. Die Monetarisierung

Sehr wichtig für die Nischenseite ist, dass sie monetarisierbar ist. Soll heißen, dass die Besucher der Seite zu potenziellen Käufern umgewandelt werden sollen. In erster Linie setzte ich bei der Wahl des Partnerprogramms auf Amazon. Es ist durchaus möglich das auch noch andere passende Partnerprogramme später hinzukommen.

6. Thematische Erweiterung der Seite

Neben der reinen Information zum gewählten Thema der Nischenseite, ist es sinnvoll darauf zu achten, dass genügend Potenzial für beispielsweise Ratgeber-Artikel vorhanden ist. Das gibt dem Besucher einen guten Mehrwert und verlängert dementsprechend die Verweildauer von ihm und seinem Interesse an der Nischenseite.


Was habe ich in dieser Woche vor?

  • Thema recherchieren und analysieren
  • passende Domain bestellen
  • WordPress aufsetzen und Theme installieren
  • nützliche Plugins installieren

Das könnte dir auch gefallen …

Statusreport zur Woche#13

Inhaltsverzeichnis Rückblick 12. Woche1. weitere Inhalte2. SonstigesVorschau 13. Woche1. weitere Inhalte Für die letzte Woche der Nischenseiten Challenge 2016 will ich […]

Statusreport zur Woche#12

Inhaltsverzeichnis Rückblick 11. Woche1. weitere Inhalte2. Backlinks setzenVorschau 12. Woche1. weitere Inhalte2. Sonstiges Kurz vor Ende der Nischenseiten Challenge 2016 fehlen mir […]

Statusreport zur Woche#11

Inhaltsverzeichnis Rückblick 10. Woche1. weitere Inhalte2. laufende OptimierungVorschau 11. Woche1. weitere Inhalte2. Backlinks setzen Die Zeit und der Schwung sind […]

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen